Wird geladen ...
Alt

Schießwesen

Die schnelle und sichere Erlegung des Wildes bildet den Kern des Prinzips der Waidgerechtigkeit und ist ein zentraler Punkt im Tierschutzgesetz. Um dem Tier jegliche Form von Schmerz und Leid zu ersparen, ist der sichere Umgang mit der Waffe absolute Voraussetzung. Jäger erlernen die dafür zwingend erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten bei der jagdlichen Ausbildung und weisen ihr Wissen und Können bei der Jägerprüfung in Theorie und Praxis nach.

Im Anschluss an die Ausbildung sollten die handwerklichen Fertigkeiten des Schießens regelmäßig trainiert werden. Die Treffsicherheit zu erhalten und zu verbessern, sind wichtige Bestandteile des jagdlichen Übungsschießens und somit ein wichtiger Bestandteil waidgerechter Jagdausübung. Der heutige Stand der Technik moderner Jagdwaffen ermöglicht es, das Wild mit weitestgehend schmerzfreier Präzision zu töten.

Unser Schießstand ist speziell für das jagdliche Schießen ausgestattet, damit die Jäger ausreichend Gelegenheit haben, zu trainieren.

- Zwei 100-m-Schießbahnen für Langwaffen,
- „Laufender Keiler“ (bewegliche Ziele),
- Trap- und Skeetanlage (Schuss auf Flugwild)

Vereinsmitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen, den Stand zu nutzen, um ihre Schießleistungen zu verbessern.
Erfahrene LJV Schießlehrer bieten zweimal im Jahr Kurse im Skeet- und Trapschießen für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Schießkalender

Wettbewerbe

Der Jagdklub nimmt auch regelmäßig an den jährlichen Vergleichsschießen auf Landes- und Bundesebene teil. Hierzu werden sogenannte Qualifikationsschießen in den Monaten März bis Juli auf verschiedenen hessischen Schießständen durchgeführt. Die Teilnahme an zwei dieser Schießen berechtigt zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft.

Geschossen werden dabei die Disziplinen "Laufender Keiler", "Stehender Überläufer", "Fuchs liegend" und "Bock angestrichen" sowie je 15 Skeet- und Traptauben.
Bei Interesse nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit Ferdinand Stichter (+ 49 (0) 176 55 17 97 83) auf.

> Termine Jagdliches Schießen auf Landesebene

Klubmeisterschaft 2019: Gesamtwertung, Mannschaften, Siegerehrung

Kontaktpersonen Jörg Hänssler schiessobmann@bergstraesser-jagd.de
Regelm. Termin 1 jeweils am ersten Dienstag eines Monats Uhrzeit Ort
Adresse
Regelm. Termin 2 jeweils am ersten Dienstag eines Monats Uhrzeit Ort
Adresse
Regelm. Termin 3 jeweils am ersten Dienstag eines Monats Uhrzeit Ort
Adresse

Wichtige Änderungen bei Waffen und Magazinen zum 01.09.2020 - 3. Waffenrechtsänderungsgesetz tritt in Kraft

12.7.20

Im Zuge des dritten Gesetzes zur Änderung des Waffengesetzes und weiterer Vorschriften (3. WaffRÄnG) kommen ab 01.09.2020 neue Regelungen auf Jäger/ Waffenbesitzer zu. Waffenhändler und –hersteller sind dann verpflichtet, die Überlassung sowie den Umtausch oder die Reparatur von Schusswaffen elektronisch über das NWR (Nationales Waffenregister) anzuzeigen. Hierzu benötigen sie die im NWR erfassten sogenannten Identifikationsnummern NWR-IDs. Die NWR-ID für die Waffen und Waffenteile sind auf der Waffenbesitzkarte (WBK) nicht erfasst.
Die NWR-IDs sind unverwechselbare Identifikationsnummern (ID) des NWR. Sie werden einmalig zur technischen Beschreibung von Daten vergeben, die im NWR gespeichert sind, unter anderem für Daten zu...

Klubmeisterschaft 2020 entfällt

27.5.20

Angesichts der bestehenden Einschränkungen für gesellschaftlichhe Veranstaltungen und der Unwägbarkeiten bezüglich der weiteren Entwicklung im Zusammenhhang mit der COVID-19-Pandemie kann die diesjährige Klubmeisterschaft leider nicht durchgeführt werden.

Der aktuelle Schießplan sieht am 6. September stattdessen ein freies Schießen für alle Hegeringe vor.

Schießstand in Siedelsbrunn wieder geöffnet

19.5.20

Liebe Jagdfreunde,
die Landesregierung Hessen hat ab dem 9.5.2020 den Schießbetrieb auf unserer Anlage wieder genehmigt.
Die Ausführungsbestimmungen, d.h. Verhalten auf dem Stand, sollen die Verbände regeln. Diese wiederum sehen das eher im Aufgabenbereich der zuständigen Ordnungs- bzw. Gesundheitsämter - so der Geschäfts-führer des Hessischen Schützenverbandes.
Der DJV bzw. der LJV Hessen haben ebenfalls zu den Verhaltensregeln Stellung genommen:
https://ljv-hessen.de/schiessstaende-duerfen-unter-auflagen-ab-sofort-wieder-oeffnen/
Der Vorstand hat unter Zugrundelegung der vorliegenden Informationen des...

Änderung des hessischen Jagdgesetzes: Nachtzieltechnik künftig erlaubt

25.3.20

Nach Verkündung der Gesetzesänderung im Gesetzbllatt wird in Hessen die Verwendung von Nachtzielgeräten in Zukunft erlaubt sein, um einer Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest besser entgegenwirken zu können. Beachten Sie vor der Anschaffung oder gar Anwendung eines solchen Gerätes aber unbedingt die genauen Bedingungen, die in dem Gesetz genannt werden.

Näheres hierzu finden SIe in einer Information des LJV Hessen

Schießstände ab sofort geschlossen

18.3.20

Der Landesjagdverband Hessen weist darauf hin, dass ab sofort alle Zusammenkünfte in Vereinen sowie in Sport- und Freizeiteinrichtungen wegen COVID-19 – Pandemie untersagt sind.
Dies gilt auch für Schießstände.
Selbstverständlich werden Sie auf dieser Homepage fortwährend über die weitere Entwick-lung auf dem Laufenden gehalten.
Informationsschreiben des LJV

Schießwesen-Termine

Aktuell liegen keine Termine vor.


Galerie-Bilder

Alt
Klubmeisterschaft 2019
Alt
Hegeringschießen des HR 1 - Ried-Nord
Alt
Arbeitseinsatz Siedelsbrunn - April 2019